Letztes update:
06.September 2007

Oktober 2004

So langsam wird es hier etwas kälter. Das kennen wir noch nicht, aber wir plustern einfach unsere Federn auf und dann ists schön warm und wir sind dann fünf dicke Hühner.
Und Abends setzen wir uns am liebsten zum Schlafen auf die Stange am Fenster.

Dörthe muss natürlich wieder mal verkehrt herum stehen, statt sich ordentlich hinzusetzen!

Draussen sind jetzt fast keine Blätter mehr an den Bäumen, der Boden wird immer härter und wir finden immer weniger zu essen. Aber wir bekommen ja jeden Tag Leckereien, aber es macht trotzdem immer wieder Spass, zu Scharren, zu suchen und dann mal wieder woanders gucken.

Im Moment bekommen wir in unserer Wohnung eine zweite Scheibe eingebaut, damit da nicht so sehr der kalte Wind reinweht. Das ist alles schon recht spannend, da wir das ja bisher alles nicht kannten. In der Legebatterie würden wir nur zig tausende von Schwestern sehen, hören und riechen, denn in der Legebatterie riecht es ganz ganz schlimm. Und bald käme für uns dann der Tag, an dem wir in ein Schlachthaus gebracht werden würden. Aber das ist so schlimm und grausam, das ich da gar nicht dran denken möchte.

Wir haben hier in unserer Wohnung mittlerweile nette Untermieter. Eine Mäusefamilie hat sich im Zwischenraum zum Schuppen eingerichtet. Und dort haben sie es im Winter schön warm. Wenn wir dann genug gegessen haben und uns erst mal ein wenig ausruhen, kommen die Mäuse und schaun mal nach, was es bei uns zu essen gab und ob da nicht noch was übrig ist. Und da bei uns immer genug übrig ist, gibts für Familie Maus auch immer ein leckeres Essen.

November 2004

In diesem Monat November am 20. bin ich ein Jahr hier in meiner neuen Umgebung. Auch, wenn der Winter langsam kommt, ist es doch wunderbar, frei herumlaufen zu können und nicht in einem winzigem Drahtkäfig leben zu müssen.
Im November haben wir unseren ersten Schnee gesehen. Schnee hätten wir in der Legebatterie nie gesehen. Das erste Mal waren wir etwas erstaunt und wunderten uns, das wir die Wiese nicht mehr sahen und alles ganz weiss war. Aber wir Hühner sind nun mal schrecklich neugierig, wir wollen alles genau untersuchen und schauen, was da so ist, vielleicht ja was zu essen. Und so sind wir dann, natürlich schön aufgeplustert, denn Schnee ist ja ganz schön kalt, erst mal losmarschiert.


Ende November kamen dann der Max und der Kevin von befreite Tiere, die mir und meinen Schwestern auch damals beim Umzug geholfen haben und halfen beim Bau unseres Zaunes.
Leider fehlten 6 Meter Zaun, aber in den nächsten Tagen wird dann wohl weiter daran gebaut.
Wir  fünf waren solange auf der Wiese neben dem Schuppen, weil die Hühner von nebenan nun mal in der Überzahl sind und unser Auslauf direkt neben den anderen Hühnern gebaut wird. Und die kamen alle gucken. Aber wenn hier dann der Winter kommt und richtig viel Schnee liegt, bleiben wir wohl auch lieber in unserer Wohnung oder laufen dann im Schuppen rum. Da soll hier ja soviel Schnee liegen, das der weit über unsere Köpfe hinausragt.

Dezember 2004

Irgendwann Anfangs des Monats kam der neue nach nebenan zu den anderen Hühnern. Hermann! Hat sich wohl schnell eingelebt und hält die anderen Hühner immer auf Trab. Ein richtiger Aufpasser.
Dummerweise meint er, er müsste auch auf uns aufpassen. Na, die Dörthe hat ihm jetzt mal klar gemacht, das wir auf uns selber aufpassen und ich alles in der Kralle habe.

Aber ein netter Kräher ist er trotzdem, er meint es ja nur gut.
Und neugierig ist er auch, will dauernd bei uns in den Schuppen, klar, hier ist immer lecker was zu essen..

 

Weihnachten 2004

Der Schnee ist mittlerweile wieder weg und wenn es nicht grade regnet, schaun wir mal, was draussen so los ist. Wir gehen immer noch nicht hinten rum in das umzäunte Gebiet, es fehlt noch ein Schutz über uns, wegen dem Bussard.
Hier am Scheunentor kann ich wunderbar alles überblicken und hab auch dabei den Herman gut im Auge. Wir Hühner feiern ja kein Weihnachten, für uns ist ja irgendwie jeden Tag Weihnachten, wenn ich da so an die Legebatterie zurück denke, oh Graus...

Bald soll wieder Schnee kommen, bis dahin haben wir aber hoffentlich noch ein paar Nächte Zeit. Ich melde mich... eure Herta

weiter gehts im Jahr 2005

[Herta Huhn] [Herta erzählt] [Vorher] [Nov.-Dez 2003] [Jan.-Mai 2004] [Juni 2004] [Juli-Sept. 2004] [Okt.-Dez. 2004] [Jan-März 2005] [April/Juni 2005] [Luise erzählt] [Videos] [Hertas Linktipps] [Gackerbuch] [Über uns] [In Erinnerung]